DRUCKEN

AKTIV mit GÖSCHL - Genialer Österreichischer SCHLosser


up

Unternehmen

In einer kleinen Werkstätte in der Vöslauerstraße in 2542 Kottingbrunn begann die erfolgreiche Geschichte der Firma Göschl Metallbau GesmbH, welche 1979 gegründet wurde.

Bereits nach fünf Jahren Präsenz im Ort, fand in ein neu gebautes Betriebsgebäude die Übersiedelung in die Industriestraße statt, wo sich nach einigen Zubauten auch heute noch der Standort befindet.
Aktuell werden 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, die auf Anliegen und Wünsche der Kunden im Bereich Metalltechnik spezialisiert sind.  

Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich unter anderem von Stahl- und Brandschutzkonstruktionen, rahmenlose Schiebetüren und Fixverglasungen, Lichtdächer, Fassaden, automatische Schiebetüren, bis hin zu einschlägigen Schlosserarbeiten.
Des Weiteren werden auch objektbezogener Sonnenschutz sowie Pergolen vertrieben. 


Logo_21.jpg



up

Firmenanschrift

Göschl-Metallbau GesmbH
2542 Kottingbrunn, Industriestraße 6
www.goeschl-metallbau.at

up

Projektdaten

Projekttitel: „AKTIV mit GÖSCHL - Genialer Österreichischer SCHLosser
Anzahl der Beschäftigten: 11
Projektbegleitung: Franz Schröck
Gesundheitszirkelmoderation: Franz Schröck
Projektbeginn:   27.02.2019
Projektende:      29.02.2020

up

Projektziele

  • Förderung und Verbesserung der Flexibilität
  • Gesteigertes Wohlbefinden am Arbeitsplatz
  • Förderung der internen Kommunikation und Integration
  • Gesundes Verhalten im Betrieb und Freizeit
up

Projektablauf  

Mit der Unterzeichnung der BGF-Charta am 27.02.2019 bekannte sich das Unternehmen zu den darin beschriebenen Grundsätzen und fühlt sich auch zukünftig dazu verpflichtet, seine Unternehmenspolitik an den BGF-Grundsätzen zu orientieren. 

Am 27.02.2019 erfolgte anschließend eine detaillierte Projektplanung und ein Führungskräfte-Coaching. Die Kick-Off-Veranstaltung, bei der die anwesende Belegschaft Informationen über das kommende Gesundheitsprojekt erhielten, fand am 08.04.2019 statt. Anschließend wurde auch die erste schriftliche Mitarbeiterbefragung in Form eines Kombinationsfragebogens durchgeführt. 

Der vereinbarte Mitarbeiter-Workshop, bei dem gesundheitsförderliche und belastende Faktoren des Arbeitsalltages aufgezeigt werden, wurde ebenfalls am 08.04.2019 sowie am 11.04.2019 abgehalten. Die Ergebnispräsentation erfolgte am 07.06.2019. 


Foto_7.jpg












 

Verfasser: Franz Schröck