DRUCKEN

BEWEGT GESUND FIT


up

Unternehmen

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich setzt sich als gesetzliche Interessenvertretung gemeinsam mit dem Österreichischen Gewerkschaftsbund (ÖGB), den Fachgewerkschaften und tausenden von Betriebsrätinnen und Betriebsräten sowie Personalvertreter/innen im Rahmen der Sozialpartnerschaft für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein. Die 549.000 AK-Mitglieder in Niederösterreich können auf ein sehr umfangreiches Servicepaket zurückgreifen. 330 der rund 440 Mitarbeiter/innen der AK Niederösterreich sind Fachexpertinnen und -experten für Arbeits- und Sozialrecht, Konsumentenschutz, Arbeitnehmerschutz, Steuerrecht, Bildung, Lehrlings- und Jugendschutz, Frauenpolitik, Wirtschaftspolitik. Sie sind unerlässlich für die effektive Interessenvertretung gegenüber Staat und Politik. Und sie garantieren die schnelle und hochwertigen Beratung der Mitglieder. "Bestes Service, immer in Ihrer Nähe" - das bietet die Arbeiterkammer auch mit ihren Bezirks- und Servicestellen 24 Mal im ganzen Bundesland. Alle fünf Jahre wählen die niederösterreichischen Beschäftigten aus ihrer Mitte 110 Kammerrätinnen und Kammerräte in die Gremien der Selbstverwaltung der AK Niederösterreich. Sie bilden gemeinsam das „Arbeitnehmer/innen-Parlament“. Das Motto der AK Niederösterreich "Wir bewegen Niederösterreich!"   


AK_Logo_CD2016.jpg

up


Firmenanschrift

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich
3100 St. Pölten, AK-Platz 1
www.noe.arbeiterkammer.at

up

Projektdaten

„BEWEGT GESUND FIT

Anzahl der Beschäftigten: 537
Projektbegleitung: Martin Hoffmann, NÖGKK
Gesundheitszirkelmoderation: Franz Schröck, Manfred Kapeller, Rene Preissl
Projektbeginn:   05.09.2017 
Projektende:      30.06.2019 

up

Projektziele

  • Wohlbefinden der Mitarbeiter/innen langfristig erhalten und verbessern
  • Arbeitsbedingte Belastungen reduzieren
  • Arbeitszufriedenheit steigern 


Fotos_KickOff_fuer_Internetbericht_(1)_low.jpg

up


Projektablauf

Der Leitung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich ist es ein Anliegen, die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter/innen zu erhalten und zu fördern. Das Angebot der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse zur Unterstützung bei der Initiierung, Durchführung und Implementierung der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) wurde daher in Anspruch genommen. 

In der sogenannten Planungsphase wurde unter Einbeziehung der Mitarbeiter/innen der Slogan „BEWEGT GESUND FIT“ kreiert. Offizieller Start des Projektes war die Auftaktveranstaltung am 5.9.2017. Nach der Begrüßung durch Präsident Markus Wieser wurden die Mitarbeiter/innen über die Inhalte und den Ablauf des Projektes informiert. Am Infostand der NÖGKK erhielten die Beschäftigten Informationen zum Ablauf der Gesundheitszirkel und bekamen auch die Möglichkeit sich gleich vor Ort für die Gesundheitszirkelteilnahme anzumelden. Vorträge, Workshops und zahlreiche Infostände boten den Mitarbeiter/innen die Gelegenheit sich rund um das Thema Gesundheit zu informieren. Gesundheitsbewusste Gerichte wurden live zubereitet und es gab die Möglichkeit diese gleich vor Ort zu verkosten. 

Als ersten Schritt in Richtung Verbesserung der Gesundheit wurde im September 2017 eine Mitarbeiterbefragung zu den Ressourcen und Belastungen am Arbeitsplatz sowie zum persönlichen Gesundheitsverhalten durchgeführt. 

Im November 2017 hatten die Mitarbeiter/innen im zweiten Schritt die Möglichkeit, in sogenannten Gesundheitszirkeln einerseits über ihre „Kraftmacher“ zu reflektieren und andererseits Belastungen in ihrem Arbeitsbereich zu identifizieren, um anschließend konkrete Lösungs- und Verbesserungsvorschläge einbringen zu können.  

Die Ergebnisse aus den Gesundheitszirkeln wurden am 4. Dezember 2017 der Steuerungsgruppe präsentiert. Im Rahmen von Steuerungsgruppensitzungen erfolgte die Ausarbeitung eines Maßnahmenplanes hinsichtlich der erhobenen Belastungen und Lösungsvorschläge. 

Als begleitende verhaltensorientierte Maßnahme wurde das Bewegungsangebot für die Mitarbeiter/innen überarbeitet. Neue Aktivitäten wie „Bewegte Pause“, „Krafttraining“ und „Wirbelsäulentraining“ runden das reichhaltige Programm ab. 

Nun befindet sich „BEWEGT GESUND FIT“ in der Umsetzungsphase. Bis Mai 2019 nimmt sich das Unternehmen Zeit in der Gesundheitsförderung neue Wege zu beschreiten und den Maßnahmenplan abzuarbeiten. 

Der Erfolg des Projektes wird im Mai 2019 gemessen. Eine zweite Mitarbeiterbefragung und Evaluierungszirkel werden Aufschluss darüber geben, in wie weit die Mitarbeiter/innen mit den Aktivitäten und Aktionen erreicht werden konnten.

Fotos_KickOff_fuer_Internetbericht_(2)_low.jpg













Verfasser: Martin Hoffmann