DRUCKEN

Individuelle Vielfalt zählt


up

Unternehmen

Das regionale, inhabergeführte Unternehmen sieht sich als Nahversorger und Kompetenzpartner im Bereich „individuelle Vielfalt“. Neben Werbeagentur, Verlag, Druck und den regionalen Magazinen „Bote aus der Buckligen Welt“ sowie „Burgenland-Mitte“, betreibt das Unternehmen eine Bürobedarf-, Papier- und Buchhandlung im Herzen der Buckligen Welt. 

„Alles beginnt mit einem Kribbeln im Kopf. Und dann ist sie da, die Idee, die unser Leben auf den Kopf stellt“ Die Mitarbeiter/innen der Scherz-Kogelbauer GmbH leben für dieses Kribbeln, um jeden Tag ihren Kunden noch besser Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können. 

Die Scherz-Kogelbauer GmbH wurde im Jahr 2017 gegründet und hat ihren Sitz am Hauptplatz 27 in Kirchschlag in der Buckligen Welt. Hinter dem Namen verbergen sich die bekannten Gesichter der ehemaligen Firma Alois Mayrhofer e.U., gemeinsam mit neuen Partnern im Team, die alle gemeinsam dafür sorgen, die wichtigsten Infos, innovative Produkte und neueste Trends in die gesamte Region zu liefern. Von der Buckligen Welt bis ins Wechselland, von Wiener Neustadt bis ins Burgenland und darüber hinaus.

Scherz-Kogelbauer_2018_4c_Logo_400x400_web_1.png


up

Firmenanschrift

Scherz-Kogelbauer GmbH
Hauptplatz 27, 2860 Kirchschlag in der Buckligen Welt
www.scherz-kogelbauer.at

up

Projektdaten

„Individuelle Vielfalt zählt
Anzahl der Beschäftigten: 9
Projektbegleitung: Daniela Ernst-Gruber
Gesundheitszirkelmoderation: Daniela Ernst-Gruber
Projektbeginn: 01.01.2019 
Projektende: 31.12.2020 

up

Projektziele

  • Individuelle Mitarbeiterentfaltung – der Mitarbeiter als Unternehmer


up

Projektablauf

Im Herbst 2018 entschieden sich die Geschäftsführer Mag. Katrin Scherz-Kogelbauer und Thomas Scherz ein Projekt der Betrieblichen Gesundheitsförderung mit der NÖGKK durchzuführen.

Durch die Unterzeichnung der Charta, bekennt sich das Unternehmen an den zentralen Merkmalen der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu orientieren.

Dem Führungskräfte-Coaching im Jänner 2019, folgte die Analysephase mit der Mitarbeiterbefragung und einem Gesundheitsworkshop.

Die motivierten Mitarbeiter/innen erarbeiteten im Gesundheitsworkshop, gemeinsam mit der Moderatorin und Projektbegleiterin der NÖGKK, Daniela Ernst-Gruber, die gesundheitsförderlichen und –belastenden Faktoren am Arbeitsplatz.
Derzeit befindet sich das Projekt in der Umsetzungsphase, in der die konkret vereinbarten Handlungsschritte laufend durchgeführt werden.


Verfasserin: Daniela Ernst-Gruber