DRUCKEN

Elektronische Unfallmeldung per ELDA

Veröffentlichung: NÖDIS Nr. 9/29.6.2018 


Auf Initiative der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) steht die Unfallmeldung seit April 2017 auch in elektronischer Form via ELDA (elektronischer Datenaustausch mit den österreichischen Sozialversicherungsträgern) zur Verfügung.

Aktuell werden bei der AUVA jährlich rund 160.000 Meldungen über Arbeitsunfälle eingebracht. Der Großteil davon - jährlich rund 100.000 - entfällt auf Meldungen von Arbeitsunfällen Erwerbstätiger, das sind Dienstnehmer und selbständig Erwerbstätige.

Mit der "elektronischen Unfallmeldung" per ELDA wird den meldepflichtigen Stellen neben einer Vereinfachung der internen Administration eine moderne und zeitgemäße Meldung von Arbeitsunfällen ermöglicht. 

up

Schneller zum Ziel

Die klare Feststellung des Unfallherganges ist Grundlage für die reibungslose Leistungsfeststellung – etwa für spätere Folgekosten und für eine eventuell notwendige Rehabilitation. Immerhin betragen die Durchschnittskosten eines Arbeitsunfalles rund € 5.000,00, können sich aber in Einzelfällen auch auf weit höhere Beträge belaufen.

Nicht nur deshalb ist eine vollständige und ordnungsgemäß erstattete Unfallmeldung von großer Bedeutung. Die Unfallmeldung per ELDA bietet u. a. folgende Vorteile:

  • Reduktion der Rückfragen auf ein Minimum,
  • Unterstützung definierter elektronischer Wege,
  • Straffung von Geschäftsprozessen und
  • Potenzial eines höheren Automatisierungsgrades in der Verwaltung.
up

Drei Meldewege

Das ELDA Competence Center bietet drei Möglichkeiten für die Übermittlung der elektronischen Unfallmeldung an.

  • Über die ELDA-Schnittstelle: Damit besteht die Möglichkeit, aus einer Lohn- oder Betriebssoftware die Unfallmeldung ohne Medienbrüche (für Versicherte der AUVA, BVA und VAEB) zu erstatten. Diese Lösung bietet sich primär für heimische Großbetriebe und größere mittelständische Unternehmen an.
  • Über die ELDA-Software: Hier steht  die Unfallmeldung unter der Maske "Unfallmeldung" (für Versicherte der AUVA, Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter - BVA und Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau - VAEB) zur Verfügung. Steuerberater haben nicht die Befugnis, Unfallmeldungen für die von ihnen betreuten Betriebe zu erstatten. Die ELDA-Software steht auf der ELDA-Website zum Download zur Verfügung (siehe dazu den Link in der Rubrik "Mehr im Internet").
  • Über ELDA Online: Seit 7.6.2018 kann über ein Web-Formular von ELDA die Unfallmeldung für Erwerbstätige erstattet werden. Diese Lösung schließt die Lücke für jene Betriebe, die weder die ELDA-Software noch eine ELDA-Schnittstelle einsetzen. 
up

Kontakt

Für weitere Informationen und inhaltliche Auskünfte zur Unfallmeldung wenden Sie sich bitte direkt an die AUVA. Die Kontakt­daten finden Sie unter dem Link in der Rubrik "Informationen".

Autor: Gerhard Trimmel/NÖGKK