DRUCKEN

Jahresrückblick 2016


up

Änderung der Meldepflicht 

Seit 1.1.2016 dürfen Sozialversicherungsmeldungen nur noch via elektronischem Datenaustausch mit den österreichischen Sozialversicherungsträgern (ELDA) übermittelt werden.

linkMehr Informationen

up

Auslandsfreiwilligendienste

Die verschiedenen Strukturen der bestehenden Auslandsfreiwilligendienste (z. B. Gedenk-, Friedens- oder Sozialdienst) wurden ab 1.1.2016 in einem Gesetz zusammengeführt.

linkMehr Informationen

up

Auslandstätigkeit: Neue Regelung

Seit 1.1.2016 sind die Verordnungen (EG) Nr. 883/2004 und Nr. 987/2009 in den Beziehungen zwischen der Schweiz und den EFTA-Mitgliedstaaten (Island, Liechtenstein, Norwegen) anwendbar.

linkMehr Informationen

up

BV-Beitrag: Änderung hinsichtlich des beitragsfreien ersten Monats

Durch eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs (OGH) vom 25.5.2016 ergaben sich Änderungen in der Beurteilung des beitragsfreien ersten Monats.

linkMehr Informationen

up

EKVK für Montenegro

Die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) kann seit 1.7.2016 auch in Montenegro verwendet werden.

linkMehr Informationen

up

Entgeltfortzahlung und Rehabilitationsgeld

Im Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz (AVRAG) wurde dazu mit 1.1.2016 eine neue Bestimmung aufgenommen.

linkMehr Informationen

up

Freiwilliges Integrationsjahr

Anerkannte Flüchtlinge (Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte) können seit 1.1.2016 ein Freiwilliges Integrationsjahr absolvieren. 

linkMehr Informationen

up

IE: Senkung auf 0,35 %

Mit 1.1.2016 sank der Zuschlag nach dem Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz (IE) von 0,45 % auf 0,35 %.

linkMehr Informationen

up

KFZ-Sachbezug: Neuerungen bei der Bewertung ab 2016

Seit 1.1.2016 fließen auch ökologische Gesichtspunkte in die Höhe des KFZ-Sachbezuges ein.

linkMehr Informationen

up

Lehrberufspaket 2016

Mit dem Lehrberufspaket 2016 soll die Sicherung des Fachkräftebedarfes gesichert werden. Als weiteres Ziel gilt das Schaffen eines attraktiven Ausbildungsangebotes für Lehrlinge. Das Paket trat mit 1.6.2016 in Kraft.

linkMehr Informationen

up

Lehrlinge: Neuerungen bei Lehrverhältnissen ab 2016

Bei jenen Lehrverhältnissen, die mit 1.1.2016 begannen, kam es sowohl beim Krankenversicherungsbeitrag (KV-Beitrag) als auch beim Arbeitslosenversicherungsbeitrag (AV-Beitrag) zu Änderungen.

linkMehr Informationen

up

Mindestlohntarife für 2016

Die Mindestlohntarife für 2016 können Sie hier abrufen:

linkMehr Informationen

up

Schwerarbeit: Aktualisierte Berufsgruppen

In den Berufslisten zur Schwerarbeit im Sinne der Schwerarbeitsverordnung wurden neue Berufsfelder aufgenommen.

linkMehr Informationen

up

Senkung des Nachtschwerarbeits-Beitrages

Mit 1.1.2016 sank der Nachtschwerarbeits-Beitrag (NB) von 3,70 % auf 3,40 %.

linkMehr Informationen

up

Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz

Das mit 1.1.2016 in Kraft tretende Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz (SBBG) soll der Verhinderung und Verfolgung von Sozialbetrug dienen.

linkMehr Informationen

up

Steuerreformgesetz 2015/2016

Mit 1.1.2016 traten auf Grund des Steuerreformgesetzes auch im Beitragsrecht wichtige Änderungen ein.

linkMehr Informationen

up

Teilpension: Erweiterte Altersteilzeit

Die Bestimmungen zur Teilpension traten mit 1.1.2016 in Kraft.

linkMehr Informationen

up

Veränderliche Werte für 2016

Die Werte für 2016 können Sie folgendem Link entnehmen:

linkMehr Informationen


Autor: Matthias Berger/NÖGKK