DRUCKEN

BGF bei der Hartl & Bayer OG


up

Unternehmen 

Im Jahr 1998 wurde die Firma Elektro Hartl von Herbert Hartl gegründet. Zwei Jahre später erfolgte, erforderlich durch den Einstieg von Herrn Manfred Bayer in das Unternehmen, die Gründung der Hartl & Bayer OG.

Wie der Firmenslogan „Elektrotechnik rund ums Haus“ schon ausdrückt, wird die gesamte Palette der modernen Elektroinstallation im privaten, gewerblich-industriellen Bereich abgedeckt.

Ein zusätzliches Betätigungsfeld, welches durch langjährige Erfahrung mit einer Vielzahl an Projekten belegt ist, ist die Verwirklichung von Lichtlösungen die individuell an die entsprechenden Erfordernisse angepasst sind.

Im Laufe der Jahre pendelte sich die Betriebsgröße auf 10 Mitarbeiter ein.

Logo_Hartl_Bayer_OG.jpg

up

Firmenanschrift

Firmenwortlaut: Hartl & Bayer OG
Anschrift: 2440 Reisenberg, Rosengasse 16
www.elektro-hartl.at

up

Projektdaten

Projekttitel: „Spannung ist unser Antrieb
Anzahl der Beschäftigten: 10
Projektbegleitung: Franz Schröck, NÖGKK
Gesundheitszirkelmoderation: Franz Schröck, NÖGKK
Projektbeginn:   25.02.2016 
Projektende:      30.11.2016

up

Projektziele 

  • Optimierung der Arbeitsstruktur
  • Stärkung persönlicher Kompetenzen und Eigenständigkeit der Mitarbeiter/innen
  • Verbesserung der Arbeitsorganisation und Arbeitsbedingungen
  • Förderung einer aktiven Beteiligung der Mitarbeiter/innen
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und Arbeitsproduktivität  
up

Projektablauf 

Mit der Unterzeichnung der BGF-Charta bekannte sich das Unternehmen zu den darin beschriebenen Grundsätzen und fühlt sich auch zukünftig dazu verpflichtet, seine Unternehmenspolitik an den BGF-Grundsätzen zu orientieren. 

Am 25.02.2016 wurde mit Herrn Hartl und Herrn Bayer ein Führungskräfte-Coaching durchgeführt. Beim folgenden Kick-off am 07.03.2016 wurde das Team der Firma vom Projektbegleiter der NÖGKK über betriebliche Gesundheitsförderung informiert und eine erste schriftliche Mitarbeiterbefragung durchgeführt.  

Ein Workshop mit den Mitarbeiter/innen des Unternehmens bei dem u. a. Gesundheits- und Belastungsfaktoren sowie Lösungsvorschläge erarbeitet wurden, erfolgte am 18.03.2016.

Foto_3.jpg