DRUCKEN

Projekt "gsund und mobil" bei Beisteiner Ges.m.b.H.


up

Unternehmen

Bereits 1964 wurde die Firma Rudolf Beisteiner als Einzelfirma für allgemeine Reparaturen in Wiesmath gegründet. 1968 erfolgte die Eröffnung der zweiten Betriebsstätte in Kirchschlag. Neben vielen Aus- und Umbauten wurde 2004 das Nachbargrundstück in Kirchschlag angekauft. Anschließend erfolgte die Sanierung und Erweiterung der Werkstätte und des Schauraumes nach neuesten Richtlinien des Volkswagenkonzernes.

Die Autohaus Beisteiner Ges.m.b.H. hat sich in den Jahren seit der Gründung zu dem Ansprechpartner für die Marken VW, Audi und VW Nutzfahrzeuge in der Buckligen Welt entwickelt, sowohl für Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen als auch in der Instandsetzung.

Beide Betriebe sind offizielle Service-Center für die Marken VW, Audi und VW Nutzfahrzeuge, selbstverständlich auch nach ISO 9002 zertifiziert.

In  den Reparaturwerkstätten werden fachmännische Instandsetzungen an Mechanik, Fahrwerk und Karosserie von geschulten Spezialisten durchgeführt. In der Betriebsstätte in Wiesmath befindet sich auch eine mehrfach ausgezeichnete Lackiererei.

Logo_Beisteiner.jpg

up


up

Firmenanschrift

Firmenwortlaut: Beisteiner Ges.m.b.H.
Anschrift: Wiener Straße 70, 2860 Kirchschlag
www.autohaus-beisteiner.at 

up

Projektdaten

Projekttitel: „gsund und mobil
Anzahl der Beschäftigten: 18
Projektbegleitung: Daniela Ernst-Gruber
Gesundheitszirkelmoderation: Daniela Ernst-Gruber
Projektbeginn:   23.03.2016
Projektende:      30.06.2017

up

Projektziele

  • Erhaltung und Verbesserung des Wohlbefindens und der Arbeitsfähigkeit der Vorgesetzten, sowie die Erhaltung und Förderung von Arbeitsfähigkeit, Wohlbefinden und Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter.
  • Förderung und Verbesserung der Beziehungs- Kommunikations- und Integrationsfähigkeit sowie der Verantwortlichkeit, Wahrnehmung und Teamfähigkeit.  
up

Projektablauf

Mit der Unterzeichnung der BGF-Charta bekannte sich das Unternehmen zu den darin beschriebenen Grundsätzen und fühlt sich auch zukünftig dazu verpflichtet, seine Unternehmenspolitik an den Prinzipien der BGF zu orientieren.

Am 23.03.2016 wurde die Kick off Veranstaltung abgehalten. Gleichzeitig wurde bei diesem Termin die Mitarbeiterbefragung in Form des KFZA-Fragebogens durchgeführt. Aufgrund des großen Interesses der Geschäftsführung wurden am 18. April 2016 die Gesundheits-Coachings gestartet.