DRUCKEN

Gesunder For(d)schritt mit Weintritt


up

Unternehmen

Das Autohaus Weintritt kann auf mehr als 25 Jahre Erfahrung verweisen. Das Unternehmen wurde im Juli 1987 von Wilhelm und Gerlinde Weintritt in Baden bei Wien gegründet. Bereits fünf Jahre später konnte ein weiteres Kapitel der Firmengeschichte aufgeschlagen werden, die Unterzeichnung des Ford-Händlervertrages für die Bezirke Neusiedl/See und Bruck/Leitha und die damit verbundene Eröffnung des Betriebes in Neusiedl/See. 

1995 wurde in Eisenstadt Fuß gefasst. Nach einer Rekordbauzeit von nur 3 Monaten wurde im Herbst 1997 das neue Autohaus eröffnet. Im angrenzenden Verwaltungsgebäude stehen den Kunden eine Versicherung inkl. KFZ-Zulassungsstelle für Eisenstadt und Umgebung zur Verfügung.  

Mittlerweile wurde das Markenportfolio des Unternehmens am Standort Neusiedl/See um einen Servicevertrag für die Marke Renault erweitert. Auf einer Fläche von ca. 500 m² befinden sich nun die Serviceabteilung für Renault, eine LKW-Reparatur- und Überprüfungshalle, sowie die Prüfstelle des Amtes der Burgenländischen Landesregierung. 

Die persönliche und individuelle Beratung der Kunden ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Logo-Weintritt_Ford.jpg

up


up

Firmenanschrift

Autohaus Weintritt GmbH
Anschrift: 2500 Baden, Haidhofstraße 31
Homepage: www.weintritt.at


Autohaus Weintritt GmbH
Anschrift: 7000 Eisenstadt, Handelsstraße 4
Homepage: www.weintritt.at


Autohaus Weintritt GmbH
Anschrift: 7100 Neusiedl am See, Wiener Straße 106
Homepage: www.weintritt.at

up

Projektdaten

Projekttitel: „Gesunder For(d)schritt mit Weintritt
Anzahl der Beschäftigten: 68 (34 NÖGKK und 34 BGKK)
Projektbegleitung: Franz Schröck, NÖGKK, Irene Ederer, BGKK
Gesundheitszirkelmoderation: Beate Anglmayer, NÖGKK, Hansjörg Taubenschuss, NÖGKK
Projektbeginn:   19.10.2015 
Projektende:      31.03.2017

Slogan_2.jpg

up

Projektziele 

  • Verbesserung innerbetrieblicher Strukturen
  • Verbesserte betriebliche Kommunikation und Kooperation
  • Erhöhung der Mitarbeitermotivation
  • Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Steigerung der Leistungsbereitschaft und Team Building
  • Reduzierung der Arbeitsbelastungen
up

Projektablauf 

Mit der Unterzeichnung der BGF-Charta am 27.03.2015 bekannte sich das Unternehmen zu den darin beschriebenen Grundsätzen und fühlt sich auch zukünftig dazu verpflichtet, seine Unternehmenspolitik an den BGF-Grundsätzen zu orientieren. 

Am 19.10.2015 wurde ein Führungskräfte-Workshop durchgeführt.

Im Zeitraum zwischen 30.10.2015 und 03.11.2015  folgte in den Betrieben Baden, Eisenstadt und Neusiedl eine Kick-Off-Veranstaltung für die Mitarbeiter sowie eine Ressourcen – und Belastungserhebung in Form eines Kombinationsfragebogens.

Die vereinbarten Gesundheitszirkel für die Mitarbeiter/innen bei denen die gesundheitsförderlichen- und belastenden Faktoren des Arbeitsalltages aufgezeigt werden, wurden im Zeitraum zwischen 04.11.2015 und 18.12.2015 durchgeführt.

Foto_2.jpg

Die Projektbegleitung erfolgt durch Zusammenarbeit der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse und der Burgenländischen Gebietskrankenkasse.