DRUCKEN

Projekt "GiB - Gesund im Betrieb"


Mit dem Start des Projektes „Gesund im Betrieb“ im Februar 2009 hat die Betriebliche Gesundheitsförderung in der gesamten Nö. Gebietskrankenkasse Einzug gefunden. Das Projekt, kurz „GiB“ genannt, umfasst die Hauptstelle St. Pölten sowie 13 Service-Center im Most-, Wein- und Waldviertel. Nach den bereits durchgeführten Projekten im Service-Center (SC) Pöchlarn und den fünf SC des Industrieviertels sollen nun rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einen aktiven BGF-Prozess eingegliedert werden.

Das Projekt beginnt mit einer Mitarbeiter/innen-Befragung mittels standardisiertem Fragebogen zur Darstellung der Ausgangssituation. Als zusätzliches zentrales Element zur Ist-Analyse sind im Früh-sommer abteilungs- bzw. service-center-interne „Gesundheitscoachings“ vorgesehen. Diese bestehen aus 3 Elementen, den Führungskräfte-Coachings, Workshops mit der mittleren Führungsetage und Gesundheitszirkel für Mitarbeiter/innen. Die Ergebnisse zu Gesundheitsressourcen und Arbeitsbelastungen werden in einem Auswertungs- und Planungsworkshop gemeinsam mit den Führungskräften und Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern zusammengeführt. 

Der Ansatz ist von einer intensiven Einbeziehung aller Hierarchie-ebenen in die Themenfindung sowie einer partizipativen Erarbeitung der Maßnahmen einer Abteilung bzw. eines Service-Centers geprägt. Im Herbst 2009 beginnt die Umsetzungsphase, die bis zu Projektende 2010 andauert.

Die Führung der Nö. Gebietskrankenkasse möchte mit diesem Projekt ihren Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, ihren Arbeitsplatz und ihr Arbeitsumfeld mitzugestalten, Belastungs-situationen aufzuzeigen und ihre Anliegen und Lösungsvorschläge für ein „gesünderes“ Arbeiten einzubringen. Außerdem sollen die Mitarbeiter/innen mit diversen begleitenden Verhaltensprogrammen (zB „Schlank ohne Diät“, diverse Bewegungsaktivitäten etc.) angeregt werden, selbst etwas für ihre Gesundheit zu tun

Die Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen sowie deren Gesundheit nehmen im Leitbild der Nö. Gebietskrankenkasse einen hohen Stellenwert ein. Ein nachhaltiges Weiterbestehen geschaffener Strukturen und das Weiterverfolgen des BGF-Weges auch nach Projektende ist deshalb ein zentrales Anliegen der NÖGKK-Führung.

Logo GiB