DRUCKEN

G`sund und fit beim Fleischer


up

Unternehmen

Die Fleischerei Hofmann produziert seit über 100 Jahren typische Weinviertler Fleischspezialitäten. Auch in der bereits vierten Generation geht es Geschäftsführer Franz Hofmann darum ehrliche Fleisch- und Wurstwaren herzustellen. Nur die besten und natürlichsten Zutaten finden Eingang in die Produkte. Dies hat dazu beigetragen, dass viele Produkte mit Goldmedaillen ausgezeichnet wurden.

Neben dem Stammhaus in Hollabrunn werden viele dieser typischen Weinviertler Fleisch- und Wurstspezialitäten in den Filialen in Retz, Korneuburg, Mistelbach und Stockerau verkauft. Weiters werden in den Fachgeschäften Feinkostspezialitäten, Lebensmittel für den täglichen Bedarf, regionale Weiß- und Rotweine und Platten- bzw. Partyservice angeboten. In jeder Filiale kann man im geräumigen Imbissbereich Platz nehmen und die täglich frisch zubereiteten Menüs genießen.

Zahlreiche Heurige und Gastronomiebetriebe, sowie der gut sortierte Lebensmittelhandel werden, weit über die Grenzen des Weinviertels hinaus, mit Produkten der Firma Hofmann beliefert.

Neben der Leidenschaft zum Weinviertel liegt die Bewahrung des familiären Charakters im Unternehmen dem Geschäftsführer Franz Hofmann besonders am Herzen. Das gezielte Fördern und Fordern der Mitarbeiter/innen sowie ein aufgabenbezogenes, modernes Ausbildungsprogramm sind weitere Gründe für den Erfolg des Unternehmens.. Die Zufriedenheit der Kunden und die eigene Lebensfreude stehen dabei an oberster Stelle der Wertewelt der Fleischerei Hofmann.

Logo_Fleischerei_Hofmann_GmbH.jpg

 

up

Firmenanschrift

Firmenwortlaut: Fleischerei Hofmann GmbH
Anschrift: 2020 Hollabrunn, Sparkassengasse 26
Ansprechperson: Franz Hofmann
Telefonnummer: 02952/2163
E-Mail: info@weinviertler-fleischerei.at
www.weinviertler-fleischerei.at

up

Projektdaten

Projekttitel: „G`sund und fit beim Fleischer
Projektleiter: Andrea Hofmann
Anzahl der Beschäftigten: 91
Projektbegleitung: Martin Hoffmann, NÖGKK
Gesundheitszirkelmoderation: Rene Preissl, NÖGKK
Projektbeginn:   07.07.2015
Projektende:      30.11.2016

up

Projektziele

  • Förderung der Leistungsbereitschaft
  • Beibehaltung der sehr guten Produktqualität
  • Anstoß zu einer gesundheitsförderlichen Lebensweise
up

Projektablauf

Die Geschäftsleitung der Fleischerei Hofmann GmbH beschloss im Mai 2015 ein Projekt im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung, begleitet von der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse, zu starten. 

In der ersten Steuerungsgruppensitzung am 01.06.2015 wurden die Ziele des Projektes, der Projektablauf, die Auftaktveranstaltung und die Anzahl der Gesundheitszirkel festgelegt.

Produktion_fuer_Internetbericht.jpg

Die Auftaktveranstaltung wurde am 07.07.2015 im Beisein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abgehalten. Die Beschäftigten wurden durch die Geschäftsführung und Herrn Martin Hoffmann von der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse, über die Projektinhalte informiert und zur Teilnahme an den Gesundheitszirkeln motiviert. Am selben Tag wurde die BGF-Charta von der Firmenleitung unterschrieben. Damit bekennt sich das Unternehmen zu den darin beschriebenen Grundsätzen und fühlt sich auch zukünftig dazu verpflichtet, seine Unternehmenspolitik an den Prinzipien der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu orientieren. Zum Abschluss der Auftaktveranstaltung erfolgte als erster Punkt der Ist-Analyse eine schriftliche Mitarbeiter-Befragung. 

Um einerseits Gesundheitsressourcen zu erheben und andererseits mögliche Arbeitsbelastungen der Mitarbeiter/innen zu eruieren, wurden im Herbst 2015 Gesundheitszirkel abgehalten. Die Moderation der Zirkel erfolgte durch einen externen Moderator aus dem BGF-Team der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse, Herrn Rene Preissl. 

Die Ergebnisse aus der schriftlichen Mitarbeiter-Befragung und die Vorschläge und Lösungsansätze aus den Gesundheitszirkeln werden der Steuerungsgruppe präsentiert um daraus einen Maßnahmenkatalog für die Umsetzungsphase im Jahr 2016 erstellen zu können.

Verkauf_Hofmann_2.jpg