DRUCKEN

Europäische Union


Veröffentlichung: "dienstgeber INFO", Nr. 1/Mai 2004

Seit 1.5.2004 ist es soweit: Die EU umfasst zehn neue Staaten (Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Ungarn und Zypern). Für sie gilt jetzt ebenfalls die "Verordnung (EWG) Nr. 1408/71", in deren Rahmen die verschiedenen Sozialversicherungssysteme der einzelnen Mitgliedstaaten koordiniert werden.

Siehe dazu unsere Serie "Recht ohne Grenzen", deren Artikel hier abgerufen werden können:

linkTeil 1: Europäisches Gemeinschaftsrecht 

linkTeil 2: 'Arbeitsort' EU/EWR 

linkTeil 3: Beschäftigungsverhältnisse in einem 'Drittstaat'

linkTeil 4: Ein letzter Blick ins Ausland 


Damit sind auch für diese Länder die EU/EWR-Formulare zu verwenden (also z. B. E 101, E 102).

Info

Hinweis: Auf Zypern gilt das EU-Recht nur für den griechischen Teil der Insel!

up

Neuerung bei Urlaubskrankenscheinen

Der Urlaubskrankenschein für EU-Staaten gilt seit 1.5.2004 auch für die 10 neuen Mitgliedsstaaten.

ACHTUNG: Neuer Urlaubskrankenscheinen

Seit 1.6.2004 gibt es für die EU/EWR-Staaten und die Schweiz das Formular E 111 AT ("Bescheinigung über den Leistungsanspruch während eines Aufenthaltes in einem anderen Mitgliedstaat"). Dieses ersetzt die bisherigen Formblätter E 111 (den "alten Urlaubskrankenschein") und E 128 (die Bescheinigung über den Sachleistungsanspruch bei einer Entsendung).

Weitere Informationen zum neuen Urlaubskrankenschein können Sie hier nachlesen:

linkWeitere Informationen zum neuen Urlaubskrankenschein