DRUCKEN

Veränderliche Werte für 2012


Veröffentlichung: NÖDIS, Nr. 15/Dezember 2011

Die Aufwertungszahl für 2012 beträgt 1,006 (BGBI. II Nr. 398/2011). Sie dient u. a. zur Errechnung der täglichen Höchstbeitragsgrundlage und der täglichen Geringfügigkeitsgrenze.

Höchstbeitragsgrundlagen:

  • täglich: € 141,--
  • monatlich: € 4.230,--
  • jährlich für Sonderzahlungen: € 8.460,--
  • monatlich für freie Dienstnehmer ohne Sonderzahlungen: € 4.935,--


Geringfügigkeitsgrenzen:

  • täglich: € 28,89
  • monatlich: € 376,26
  • Grenzwert für Dienstgeberabgabe (DAG): € 564,39


Tägliche Beitragsgrundlage:

  • für Versicherte, die kein Entgelt oder keine Bezüge erhalten: € 23,62 (= monatlich € 708,60)
  • für Zivildiener: € 33,23 (= monatlich € 996,90). Eine Lohnänderungsmeldung ist nicht notwendig. Die Umstufung wird als Serviceleistung von uns durchgeführt.
  • für Asylwerber: € 31,81 (= monatlich € 954,30)


Grenzbeträge zum AV-Beitrag bei geringem Einkommen
Ab 2012 beträgt der vom Pflichtversicherten zu tragende Anteil des Arbeitslosenversicherungsbeitrages (AV-Beitrag) bei einer monatlichen Beitragsgrundlage (Entgelt):

monatliche Beitragsgrundlage Versichertanteil
bis € 1.186,-- 0 %
über € 1.186,-- bis € 1.294,-- 1 %
über € 1.294,-- bis € 1.456,-- 2 %
über € 1.456,-- 3 %