DRUCKEN

Anmeldung vor Arbeitsantritt - Eine erste Bilanz


Veröffentlichung: NÖDIS, Nr. 6/Juni 2008

Seit Jahresbeginn sind Versicherte bereits vor Arbeitsantritt zur Sozialversicherung anzumelden. Ziel des Gesetzgebers war und ist es, dadurch die Schwarzarbeit einzudämmen.

Welche Erfahrungen wurden mit dieser neuen Meldebestimmung bisher gemacht? Und welche Schwierigkeiten gab es? Zeit für eine erste Bilanz!

Die Zahlen zuerst: Wie Sie der nachstehenden Grafik entnehmen können, wurden im April 2008 81 % aller österreichweit elektronisch übermittelten Anmeldungen (176.244) vor oder am ersten Arbeitstag übermittelt. 

ELDA-Statistik im Beobachtungszeitraum April 2008_Quelle ELDA Competence Center OÖGKK










Unser persönlicher Eindruck
aus vielen Gesprächen und Rückmeldungen: Die Dienstgeber konnten die Neuregelung ohne größere Probleme umsetzen. Vor allem entschieden sich die meisten Unternehmen dafür, auf eine Mindestangaben-Anmeldung zu verzichten und stattdessen sofort eine Vollmeldung zu schicken. Dass dies die effizienteste Vorgehensweise ist, zeigen auch die bisherigen Erfahrungen. Denn: Die meisten "Fehler" gab es dann, wenn zuerst eine Mindestangaben-Anmeldung (und nachher die Vollmeldung) erstattet wurde. Die häufigsten Probleme betrafen dabei die Datenqualität und die Stornierung der Mindestangaben-Anmeldungen. Nachfolgend finden Sie daher einige Tipps: 

up

So füllen Sie die Mindestangaben-Anmeldung richtig aus!

Dienstgeber-Kontonummer
Geben Sie bitte stets die aktuelle (neue) Dienstgeber-Kontonummer an. Achten Sie dabei auf die korrekte Schreibweise (keine Sonderzeichen wie z.B. 01-01-1234/4). Wurde noch keine Dienstgeber-Kontonummer vergeben (bei Neugründungen bzw. erstmaliger Anmeldung von Dienstnehmern), kann in das dafür vorgesehene Feld auch "LEER" oder "NEU" eingetragen werden.

Name des Dienstgebers
Führen Sie bitte den korrekten Firmenwortlaut an! Dieser ist bei Gesellschaften und eingetragenen Einzelunternehmen die Bezeichnung laut Firmenbuch. Bei allen anderen Einzelunternehmen ist es der Name jener Person, die als Dienstgeber fungiert.

Versicherungsnummer

Achten Sie auch darauf, dass die richtige VSNR der richtigen Person angegeben wird. Hier ist ebenfalls die korrekte Schreibweise ohne Sonderzeichen wichtig!

Beschäftigungsbeginn
Es ist exakt jener Tag anzugeben, an dem die Beschäftigung auch tatsächlich aufgenommen wird. Das Meldedatum auf der Mindestangaben-Anmeldung darf nicht von jenem auf der Vollmeldung abweichen!

Fallweise Beschäftigung
Das Kennzeichen "fallweise Beschäftigung" darf nur dann gesetzt werden, wenn es sich tatsächlich um eine solche handelt. Ab 1.7.2008 steht ein eigenes Formular zur Mindestangaben-Anmeldung für fallweise Beschäftigte zur Verfügung. Nähere Informationen dazu können Sie im folgenden Artikel nachlesen:

linkFallweise Beschäftigte: Erleichterung der Mindestangaben-Anmeldung

Versicherungsträger
Vergessen Sie bitte nicht, immer den "richtigen" (= für die Versicherung zuständigen) Krankenversicherungsträger anzuführen (auf der Fax-Vorlage der Mindestangaben-Anmeldung steht dafür das Feld "An die …" zur Verfügung).

Übermittlung
Die Mindestangaben-Anmeldung allein genügt nicht! Es ist jedenfalls (innerhalb von sieben Tagen ab Beschäftigungsbeginn) eine Vollmeldung zu erstatten.

Wird dagegen zuerst eine Voll­meldung vorgelegt (egal ob zeitgerecht oder verspätet), ist keine Mindestangaben-Anmeldung mehr zu schicken. Das bedeutet auch: Wird vor Arbeitsantritt weder eine Mindestangaben-Anmeldung noch eine Vollmeldung erstattet (und damit das Risiko von Sanktionen im "Betretungsfall" eingegangen), ist (nachträglich) keine Mindestangaben-Anmeldung mehr zu übermitteln, sondern gleich die Vollmeldung. 

up

Praxistipp: Wann und wie ist eine Mindestangaben-Anmeldung zu stornieren?

Kommt ein Dienstverhältnis nicht zu Stande, muss die Mindestangaben-Anmeldung storniert werden:

  • per ELDA mit dem Formular "Storno der Mindestangaben-Anmeldung",
  • beim Online-Formular "Storno" anklicken,
  • per Fax mit der entsprechenden Faxvorlage - bitte den Hinweis "STORNO" anbringen!


Beachten Sie bitte auch folgende Unterscheidung:

  • Wurde bereits eine vollständige Anmeldung vor Arbeitsantritt gemacht → "Storno Anmeldung",
  • wurde eine Mindestangaben-Anmeldung vor Arbeitsantritt erstattet → "Storno Mindestan­gaben-Anmeldung",
  • wurde bereits eine Meldung für einen fallweise Beschäftigten vorgelegt → "Storno Meldung fallweise Beschäftigter".