DRUCKEN

AMS-Beihilfe für Ein-Personen-Unternehmen: Neue Förderungsvoraussetzungen

Veröffentlichung: NÖDIS, Nr. 2/Februar 2010


Das Arbeitsmarktservice (AMS) hat seit Anfang September vorigen Jahres eine neue Förderung im Angebot - die Beihilfe für Ein-Personen-Unternehmen! Seit 1.1.2010 gibt es nunmehr neue Förderungsvoraussetzungen.

Arbeitsmarktservice_Quelle BilderBox Gefördert werden kann das vollversicherungspflichtige Arbeitsverhältnis von arbeitslosen Personen die seit mindestens zwei Wochen (vorher: einem Monat) beim AMS vorgemerkt sind und von vorgemerkten Arbeitssuchenden unmittelbar nach abgeschlossener Ausbildung jeweils bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres.

Das begründete Arbeitsverhältnis muss mindestens 50% der gesetzlichen oder kollektivvertraglichen Wochenstunden umfassen.

Das Ansuchen auf Förderung muss innerhalb von sechs Wochen nach Beginn des Arbeitsverhältnisses in der für den Arbeitgeber zuständigen regionalen Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice erfolgen. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem Link in der rechten Navigationsleiste.