DRUCKEN

24-Stunden-Betreuung: Höhere Förderungen und Entfall der Vermögensgrenze


Veröffentlichung: NÖDIS, Nr. 10 /Oktober 2008

Im Bereich der 24-Stunden-Betreuung kommt es ab 1.11.2008 zu folgenden Änderungen:

  • Die Förderung bei der selbstständigen Betreuung wird von € 225,-- auf € 550,-- pro Monat und bei der unselbstständigen Betreuung von € 800,-- auf € 1.100,-- pro Monat angehoben (jeweils für zwei beschäftigte Betreuungspersonen).
  • Die Vermögensgrenze entfällt. Zukünftig können alle Personen, die nach den Bestimmungen der 24-Stunden-Betreuung zuhause gepflegt werden, unabhängig von ihrem Vermögen eine finanzielle Unterstützung zur 24-Stunden-Betreuung erhalten.


Info

Für weitere Informationen steht Ihnen das Bundessozialamt unter der Nummer 0800 - 22 03 03 kostenlos aus ganz Österreich zur Verfügung.