DRUCKEN

Wichtige Werte für 2006


Veröffentlichung: NÖDIS, Nr. 14/Dezember 2005

Tägliche Höchstbeitragsgrundlage: € 125,--
Monatliche Höchstbeitragsgrundlage: € 3.750,--
Jährliche "Höchstbeitragsgrundlage" für Sonderzahlungen:
€ 7.500,--

Tägliche Geringfügigkeitsgrenze: € 25,59
Monatliche Geringfügigkeitsgrenze: € 333,16
Grenzbetrag für die Dienstgeberabgabe: € 499,74

Monatliche Höchstbeitragsgrundlage für freie Dienstnehmer,
wenn keine Sonderzahlungen bezogen werden: € 4.375,--;
sonst € 3.750,-- und für Sonderzahlungen jährlich € 7.500,--. 

up

Tägliche Beitragsgrundlage

Für Versicherte, die kein Entgelt oder keine Bezüge erhalten:
€ 20,92 (= monatlich € 627,60).

Für Zivildiener € 29,42 (= monatlich € 882,60). Eine Lohnänderungsmeldung (Vorschreibebetriebe) ist nicht notwendig, da die Umstufung von uns durchgeführt wird.

Für Asylwerber € 28,16 (= monatlich € 844,80).

up

Verzugszinsen

Erfolgt innerhalb der Zahlungsfrist kein Zahlungseingang, so müssen von den rückständigen Beiträgen Verzugszinsen in der Höhe von 5,93 % p.a. berechnet werden.

Der Verzugszinsensatz ergibt sich aus der jeweiligen von der Österreichischen Nationalbank verlautbarten Sekundärmarktrendite für den Oktober des Kalendervorjahres zuzüglich 3%-Punkte.