DRUCKEN

Projekt "GiB - Gesund im Betrieb"


Mit dem Start des Projektes „Gesund im Betrieb“ im Februar 2009 hat die Betriebliche Gesundheitsförderung in der gesamten Nö. Gebiets-krankenkasse Einzug gefunden. Das Projekt, kurz „GiB“ genannt, umfasst die Hauptstelle St. Pölten sowie 13 Service-Center im Most-, Wein- und Waldviertel. Nach den bereits durchgeführten Projekten im Service-Center (SC) Pöchlarn und den fünf SC des Industrieviertels sollen nun rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einen aktiven BGF-Prozess eingegliedert werden.

Das Projekt beginnt mit einer Mitarbeiter/innen-Befragung mittels standardisiertem Fragebogen zur Darstellung der Ausgangssituation. Als zusätzliches zentrales Element zur Ist-Analyse sind im Früh-sommer abteilungs- bzw. service-center-interne „Gesundheitscoachings“ vorgesehen. Diese bestehen aus 3 Elementen, den Führungskräfte-Coachings, Workshops mit der mittleren Führungsetage und Gesundheitszirkel für Mitarbeiter/innen. Die Ergebnisse zu Gesundheitsressourcen und Arbeitsbelastungen werden in einem Auswertungs- und Planungsworkshop gemeinsam mit den Führungskräften und Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern zusammengeführt. 

Der Ansatz ist von einer intensiven Einbeziehung aller Hierarchie-ebenen in die Themenfindung sowie einer partizipativen Erarbeitung der Maßnahmen einer Abteilung bzw. eines Service-Centers geprägt. Im Herbst 2009 beginnt die Umsetzungsphase, die bis zu Projektende 2010 andauert.

Die Führung der Nö. Gebietskrankenkasse möchte mit diesem Projekt ihren Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, ihren Arbeitsplatz und ihr Arbeitsumfeld mitzugestalten, Belastungs-situationen aufzuzeigen und ihre Anliegen und Lösungsvorschläge für ein „gesünderes“ Arbeiten einzubringen. Außerdem sollen die Mitarbeiter/innen mit diversen begleitenden Verhaltensprogrammen (zB „Schlank ohne Diät“, diverse Bewegungsaktivitäten etc.) angeregt werden, selbst etwas für ihre Gesundheit zu tun

Die Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen sowie deren Gesundheit nehmen im Leitbild der Nö. Gebietskrankenkasse einen hohen Stellenwert ein. Ein nachhaltiges Weiterbestehen geschaffener Strukturen und das Weiterverfolgen des BGF-Weges auch nach Projektende ist deshalb ein zentrales Anliegen der NÖGKK-Führung.

Logo GiB