DRUCKEN

AuftraggeberInnenhaftung


Wolfgang Schoderböck_Quelle NÖGKK

AL-Stv. Wolfgang Schoderböck

Stellvertretender Leiter der Beitragseinbringung


"Seit 1.9.2009 ist gesetzlich ein Sonderhaftungsrecht in der Bauwirtschaft vorgesehen, das nicht nur für das Bau- und Baunebengewerbe sondern seit 1.1.2011 auch für die Reinigung von Bauwerken gilt. Der Auftraggeber von Bauaufträgen kann sich von der Haftung für Sozialversicherungsbeiträge seiner Subunternehmer befreien, wenn der Subunternehmer entweder in die Liste der haftungsfreistellenden Unternehmen (HFU-Liste) eingetragen ist oder der Auftraggeber 20 % des Werklohnes an das Dienstleistungszentrum (DLZ) bei der Wiener Gebietskrankenkasse überweist.

Auch hier bietet das WEBEKU die Möglichkeit der jederzeitigen Einsichtnahme auf das Beitragskonto, um feststellen zu können, welche AGH-Beträge auf dem Beitragskonto eingelangt sind. Außerdem können Auftraggeber tagesaktuell die öffentliche HFU-Liste abfragen. Derzeit scheinen bei der NÖGKK über 4.400 Dienstgeber in dieser HFU-Liste auf."