DRUCKEN

Marktgemeinde Maria Enzersdorf


up

Die Gemeinde

Maria Enzersdorf ist eine Marktgemeinde mit ca. 8.700 Einwohnern an der Thermenlinie im niederösterreichischen Industrieviertel. Das Gemeindegebiet umfasst 5,36 km².

Das erste Mal urkundlich erwähnt ist der Ort um 1130 als Engelschalkesdorf im Stift Klosterneuburg. Die größte Erweiterung erfuhr der Ort, als die Südstadt in den 70er Jahren fertiggestellt wurde.

up

Anschrift

Marktgemeinde Maria Enzersdorf
Hauptstraße 37
2344 Maria Enzersdorf
Telefon: 02236 44501
E-Mail:gemeindeamt@maria.enzersdorf.at
www.mariaenzersdorf.gv.at

Projektdaten

Projekttitel: „Gesunder Arbeitsplatz Gemeinde“
Projektleiter: Dr. Martin Mittermayr
Anzahl der Beschäftigten: 121
NÖGKK: 35 %; BVA: 65 %
Projektbegleitung seitens NÖGKK: Beate Anglmayer
seitens BVA: Martina Petracek-Ankowitsch
Gesundheitszirkelmoderation:
Günter Grill (NÖGKK), Mag. Christian Katzenbeisser (BVA)
Projektbeginn: August 2012
Projektende: Dezember 2014

Kick off Maria Enzersdorf II

up

Projektziele

  • Verbesserung des Wohlbefindens am Arbeitsplatz
  • Förderung des Gesundheitsbewusstseins
  • Stärkung und Förderung des Teamgeistes

up

Projektablauf

August 2012 - Konstituierung der Steuerungsgruppe
November 2012 - Kick Off Veranstaltung
Jänner bis März 2013 - Gesundheitszirkel
April bis Mai 2013 - Planungsphase
Juni 2013 bis Mai 2014 - Umsetzungsphase
Mai bis Dezember 2014 - Projektevaluierung und Abschluss

Mit der Unterzeichnung der BGF Charta vereinbarte die Marktgemeinde nach den Grundsätzen und Prinzipien das Projekt der Betrieblichen Gesundheitsförderung durchzuführen. Bei der großen Kick Off Veranstaltung wurde die Gesundheitsstraße von fast allen Teilnehmer/innen in Anspruch genommen. Damit fand bereits eine Sensibilisierung für das Gesundheitsprojekt statt.

In Folge fanden Gesundheitszirkel mit den Mitarbeiter/innen der Bereiche Handwerker und Reinigung, Kinderbetreuung und Verwaltung statt. Auch die Führungskräfte wurden eingeladen Ihre Belastungen darzustellen.  

Die Marktgemeinde Maria Enzersdorf nahm die Herausforderung an, Maßnahmen gegen die erhobenen belastenden Faktoren zu planen. Die Umsetzung erfolgt bereits seit Sommer 2013 und wird bis ins Frühjahr 2014 andauern.

Kick-off Maria Enzersdorf

Charta Maria Enzersdorf