DRUCKEN

Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs

Projekt „Xund und Fit


up

Unternehmen

Das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs bietet eine besondere Verbindung von Therapie und Lebensqualität: Die Kombination des hohen medizinischen Standards einer Privatklinik mit dem erholsamen Ambiente eines Komforthotels mit allen Annehmlichkeiten.

Ein topqualifiziertes Betreuungsteam sorgt mittels modernster medizinischer Ausstattung, umfassender Diagnostik, individuellen Therapien und einem konsequenten Qualitätsmanagement für eine erfolgreiche Prävention und Rehabilitation und bietet höchste medizinische Kompetenz bei Herz-Kreislauferkrankungen.

Als kompetenter Partner der österreichischen Sozialversicherungen betreut Groß Gerungs seit vielen Jahren sehr erfolgreich Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen. Den wesentlichen Bereich stellt die klassische Rehabilitation nach kardio-vaskulären Akutereignissen wie z.B. Herzinfarkt oder operativen Eingriffen dar. Darüber hinaus werden Patienten mit Herz-Kreislauf-Grunderkrankungen bzw. mit bestehender Risikosituation im Herz-Kreislauf-Bereich betreut.

Logo Groß Gerungs

up

Firmenanschrift

Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs
 Kreuzberg 310
3920 Groß Gerungs,
Tel. +43 (0) 2812 / 86 81-0
Fax +43 (0) 2812 / 86 81-300
E-Mail: info@herz-kreislauf.at
www.herz-kreislauf.at

up

Projektdaten

Projekttitel: „Xund und Fit“
Projektleiterin: Mag. Karin Flautner
Anzahl der Beschäftigten: 186
Projektbegleitung: Rene Preissl, NÖGKK
Gesundheitszirkelmoderation: Christian Resch, NÖGKK
Projektbeginn: 31.05.2012

up

Projektziele

  • Verbesserung der bereits bestehenden Verhaltensangebote
  • Erhaltung und Förderung von Arbeitsfähigkeit, Wohlbefinden und Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

up

Projektablauf

Nach Informations- und Planungsgesprächen erfolgte am 31.05.2012 eine Auftaktveranstaltung bei der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Geschäftsführer Fritz Weber, Betriebsrat Thomas Prinz, Projektleiterin Mag. Karin Flautner, Projektbegleiter Rene Preissl und Gesundheitszirkelmoderator Christian Resch über den Projektablauf informiert wurden.

Mit der Unterzeichnung der BGF-Charta durch Geschäftsführer Fritz Weber brachte das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs zum Ausdruck, sich an den zentralen Merkmalen der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu orientieren.

In Folge finden ein Führungskräftezirkel und 4 Abteilungszirkel statt. In diesen Zirkeln haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs die Möglichkeit, die gesundheitsförderlichen und –belastenden Faktoren des Arbeitsalltages aufzuzeigen. Gemeinsam mit dem Moderator der NÖGKK werden anschließend Lösungsansätze und Änderungsvorschläge erarbeitet.

Charta Herzkreislaufzentrum Groß Gerungs

In den Monaten Juli, August und September wurden die  Gesundheitszirkel in den definierten Bereichen durchgeführt. Eine Fülle an Vorschlägen und Lösungsansätzen wurde erarbeitet und der Geschäftsführung am 07.11.2012 präsentiert und erste Umsetzungsmaßnahmen diskutiert.

Im Jänner 2013 wurden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs im Zuge einer Betriebsversammlung über die Ergebnisse aus den Gesundheitszirkeln informiert.

Danach begann für das Projekt die Umsetzungsphase. Aus den Ergebnissen der Erhebungsphase entstand ein Maßnahmenplan der zahlreiche Ideen, Wünsche und Anregungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter enthielt. Die Evaluierung mit Zirkeln wurde im November 2013 durchgeführt und die Ergebnisse der Steuerungsgruppe präsentiert. Die Ergebnisse zeigten, dass alle Projektziele sehr gut erreicht wurden. Auch wurden weiterführende Maßnahmen für das Jahr 2014 beschlossen. 

Um Verleihung des Gütesiegels über die Zuerkennung für ein erfolgreich durchgeführtes BGF Projekt wurde angesucht.