DRUCKEN

BewusstGesundheitFördern


Logo Agrana/Zuckerforschung

up

AGRANA Zucker GmbH

Die AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft wurde 1988 als Dachgesellschaft der österreichischen Zucker- und Stärkeindustrie gegründet und ist heute eines der führenden Zucker- und Stärkeunternehmen in Zentraleuropa, Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen für die Molkereiindustrie und einer der größten Erzeuger von Fruchtsaftkonzentraten in Europa. Zudem ist AGRANA größter Hersteller von Bioethanol in Österreich und Ungarn. AGRANA produziert weltweit an 56 Standorten auf allen fünf Kontinenten.

Die AGRANA Zucker GmbH produziert heute in den zwei österreichischen Zuckerfabriken in Tulln und Leopoldsdorf.
Im Werk Tulln ist auch die Verwaltung für den Zuckerbereich der AGRANA Zucker GmbH angesiedelt. Die Gründung der Zuckerfabrik erfolgte im Jahre 1937. In Tulln befindet sich das zentrale Zuckermagazin, in dem sämtliche in Österreich im Handel erhältliche Zuckersorten der Marke "Wiener Zucker" erzeugt, abgepackt, vollautomatisch gelagert und ausgeliefert werden. 

Die Errichtung der Zuckerfabrik Leopoldsdorf erfolgte in den Jahren 1901|02 als Rohzuckerfabrik. Im Jahre 1925 wurde die Fabrik zu einer Weißzuckerfabrik umgebaut. Neben der Produktion von Weißzucker wird in Leopoldsdorf auch aus Rübenzuckersaft Vollzuckersirup gewonnen, der ein Vorprodukt von Vollzucker ist. Einzigartig in Österreich ist auch die Herstellung von Gelbzucker, einem gelbbräunlichen Zucker, der dem Lebkuchen sein unverwechselbares Aroma gibt.

Agrana Tulln

Agrana Leopoldsdorf

up

Firmenanschrift

Agrana Zucker GmbH
Josef-Reither-Strasse 21-23 
3430 Tulln
Telefon: 02272/602 11534

Agrana Zucker GmbH
Bahnstraße 104,
2285 Leopoldsdorf
Telefon: 02216 /23 410
www.agrana.at

up

Agrana Research & Innovation Center GmbH (bis 30.04.2014 „Zuckerforschung Tulln GmbH“)

Die Zuckerforschung Tulln ist das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen der AGRANA für die Bereiche Stärke, Bioethanol und Zucker. Die ZFT ist organisiert als eigenständiges Unternehmen in der AGRANA und ist eine 100 % Tochter der AGRANA Beteiligungs-AG. Die ZFT ist für die AGRANA das Innovationscenter für Business Development.

Die Zuckerforschung Tulln Ges.m.b.H. ist auch national und international als Dienstleister im Bereich Forschung und Entwicklung in vielen Bereichen tätig.

Die strategischen Schwerpunkte der Tätigkeit liegen in der Bereitstellung, Verarbeitung und Anwendung landwirtschaftlicher Produkte sowohl im Lebensmittelbereich als auch im Bereich nachwachsender Rohstoffe für technische Zwecke.

Unternehmensziel:
F&E im Bereich nachwachsender Rohstoffe vom landwirtschaftlichen Rohstoff (Rübe, Kartoffel, Mais und Weizen) bis zum Fertigprodukt insbesondere auf dem Gebiet der Kohlenhydrate.

Zuckerforschung Tulln

up

Firmenanschrift

Zuckerforschung Tulln Ges.m.b.H.
Josef-Reither-Strasse 21-23
3430 Tulln
Telefon: 02272/602 11402
www.zuckerforschung.at

up

Projektdaten

Projekttitel: „BewusstGesundheitFördern“
Projektleiter: Raffaela Zechmeister
Anzahl der Beschäftigten: Gesamt: 382
Werk Tulln: 257
Werk Leopoldsdorf: 125
Zuckerforschung Tulln: 51

Projektbegleitung: Mag. Jürgen Unfried
Monika Sauer, NÖGKK

Gesundheitszirkelmoderation:
Rene Preissl, NÖGKK
Alexander Gugler, NÖGKK
Susanne Kysela, NÖGKK

Ist-Analyse: Jaksch & Partner
Projektbeginn: August 2012
Projektende: August 2014

up

Projektziele

  • Hohe Beteiligung der Mitarbeiter
  • Konkrete Ergebnisse für Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Besseres Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter
  • Konkrete Umsetzung von Maßnahmen
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Verringerung der Krankenstände
  • Führungskräfte-Kodex
  • Nachhaltige Verbesserung der Unternehmenskultur

up

Projektablauf

Mit der Unterzeichnung der BGF-Charta bekannte sich das Unternehmen zu den darin beschriebenen Grundsätzen und fühlt sich auch zukünftig dazu verpflichtet, seine Unternehmenspolitik an den Prinzipien der BGF zu orientieren.

  • Führungskräfte-Sensibilisierungs-Workshop
    In Tulln: 13.08.2012
    16.08.2012
    In Leopoldsdorf: 20.08.2012
    In Zuckerforschung Tulln: 26.09.2012
  • Kick-Off-Veranstaltung für alle Mitarbeiter
    In Tulln: 21.08.2012
    In Leopoldsdorf: 22.08.2012
    In der Zuckerforschung Tulln: 02.10.2012
  • Laufende Planung und Steuerung durch das Projektteam
  • Ist-Analyse:
    Mitarbeiterbefragung mittels Jaksch & Partner
    Extern moderierte Gesundheitszirkel
  •  Maßnahmenumsetzung mit Augenmerk auf einer Mischung aus
    verhaltens- und verhältnisbezogenen Maßnahmen
  •  Implementierung gesundheitsfördernder Maßnahmen
  •  Projektbegleitende Prozess- und Ergebnisevaluation


Die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung wurden im Dezember 2012 von Herrn Mag. Hartl, Firma Jaksch & Partner, vor der Steuerungsgruppe präsentiert und anschließend den Mitarbeitern zur Kenntnis gebracht.

Von November 2012 bis Mai 2013 wurden in der Agrana Tulln, Agrana Leopoldsdorf und in der Zuckerforschung Tulln insgesamt 12 Gesundheitszirkel durchgeführt.

Zwischen Jänner 2013 und Juni 2013 erfolgten die Präsentationen vor der Steuerungsgruppe und der Beginn der Maßnahmenplanung.
Die Mitarbeiter werden regelmäßig – durch die „Süße Post“ und Newsletter – über alle Schritte informiert. Die Betriebsräte sind als „Ansprechpartner“ integriert und versuchen anfallende Verständnisfragen zu beantworten oder an die Projektleitung / Steuerungsgruppe weiter zu leiten.

In Tulln und in Leopoldsdorf fand eine Ernährungsberatung für interessierte Mitarbeiter statt. Außerdem wurde in Tulln ein Vortrag zum Thema „Augen Yoga – Entlastung für Augen“ von der Betriebsärztin veranstaltet.

Im Frühjahr 2014 – nach der Kampagne – wird das Modul „Rücken Fit“ in allen Bereichen angeboten. BewusstGesundheitFördern – wird von der Projektleitung engagiert betrieben und von der Geschäftsführung tatkräftig unterstützt!

Statement Geschäftsführung / Betriebsrat

Mehr Motivation – mehr Freude am Arbeitsplatz!“ – Unter diesem Motto wurde das Projekt „BewusstGesundheitFördern“ vom Betriebsrat ins Leben gerufen und in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, dem HR-Management, dem Projektteam, der NÖGKK und Jaksch & Partner gestaltet. Im Sinne der Partizipation und Kooperation sollen sowohl Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als auch Führungskräfte die Chance erhalten ihr Bewusstsein im Bereich des individuellen Gesundheitsbegriffs zu steigern - um in Zukunft gemeinsam „Bewusst Gesundheit (zu) fördern“.

Die Maßnahmenumsetzung erfolgte auf der Verhältnisebene genau so wie auf der Verhaltensebene.

Verhältnisebene

  • eigene, getrennte Raucherbereiche wurden geschaffen
  • Verbesserung der Kommunikation durch Verbesserung des Informationsflusses
  • Stellenbeschreibungen/Zuständigkeiten
  • Renovierung von Heizungen und Abzügen
  • Ergonomische Begutachtungen durch die Betriebsärzte, etc.


Verhaltensebene

  • Möglichkeit zur Massage in der Firma wurde geboten
  • Informationen über Gesundheitsthemen
  • Obst für alle
  • Vorträge in verschiedenen Bereichen
  • laufend Maßnahmen zur Verbesserung der Wertschätzung, etc.


Nach Abhaltung der Evaluierungszirkel und neuerlicher Mitarbeiterbefragung durch Jaksch & Partner wurde das Projekt erfolgreich beendet. Die Evaluierung der psychischen Belastungen erfolgte mittels anhängendem KFZA-Fragebogen .

Agrana Zucker Tulln, Agrana Zucker Leopoldsdorf und Agrana Research & Innovation Center GmbH erhielten am 10. März 2015 das Gütesiegel für "Betriebliche Gesundheitsförderung" vom Österreichischen Netzwerk für BGF für ein erfolgreich durchgeführtes Projekt.Die Verleihung erfolgte durch Frau Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser

Agrana_Zucker_GmbH_Tulln.jpg

Agrana_Zucker_GmbH_Leopoldsdorf_2.jpg

Agrana_Research___Innovation_Center_GmbH.jpg