DRUCKEN

Orthopädie–Schuhtechnik Scheidl-GesmbH.


up

Unternehmen

Der Betrieb ist im Gesundheitsbereich angesiedelt. Das Angebot ist breit gefächert und reicht vom Verkauf orthopädischer Schuhe über individuelle Anpassung von orthopädischen Schuhen, Anfertigung von Spezialeinlagen u.v.m. Den Betrieb haben die Eltern des jetzigen Besitzers aufgebaut und 1993 wurde er von Herrn Scheidl übernommen, mit tatkräftiger Unterstützung und Mithilfe seiner Gattin.

Ganz wichtig ist dem Betriebsinhaber, dass das familiäre Betriebsklima erhalten bleibt und dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund und wohl fühlen.

up

Firmenanschrift

Orthopädie-Schuhtechnik Scheidl GesmbH.
Hauptstrasse 26
2221 Groß-Schweinbarth
Telefon: 02289/2395
www.fussundschuh.at

up

Projektdaten

Projektleiter: Scheidl Walter und Scheidl Bernadette
Anzahl der Beschäftigten: 8
Projektbegleitung seitens NÖGKK: Edeltraud Wissmann
Projektbeginn: Juni 2010
Projektende: Frühling 2011

up

Projektziele

  • Gesunde und zufriedene Mitarbeiter
  • Erhaltung der Leistungsfähigkeit
  • Belastungen seiner Bediensteten aufzeigen und konkrete Veränderungen herbeiführen
  • Verbesserung der Kommunikation
  • Implementierung von BGF in den Arbeitsalltag des Unternehmens
up

Projektablauf

Bei einer Veranstaltung der NÖ Gebietskrankenkasse wurde Herr Scheidl auf das Thema Betriebliche Gesundheitsförderung aufmerksam. Er entschied sich für die Durchführung eines BGF-Projekts, um die Ressourcen und/oder Belastungen seines Teams aufzuzeigen und Veränderungen vorzunehmen und dadurch das Wohlbefinden am Arbeitsplatz erhalten bzw. verbessern zu können. Aufgrund der Firmenstruktur konnte ein Gesundheitscoaching durchgeführt werden.

Gestartet wurde am 24.6.2010 mit dem Führungskräfte-Coaching. Inhalte waren u. a. die Reflexion des eigenen Gesundheitsverhaltens, der eigenen Arbeitssituation, Analyse von Ressourcen und Belastungen am Arbeitsplatz sowie Verbesserungsmöglichkeiten zur Förderung des eigenen Wohlbefindens.

Am 7.7.2010 fand der MitarbeiterInnen-Workshop statt. Zwecks Gesamtaufnahme des Ist-Zustandes wurde mit dem Team der Impulstest durchgeführt. Gemeinsam mit einer Moderatorin der NÖGKK haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die gesundheitsförderlichen und -belastenden Faktoren im Arbeitsalltag analysiert und Lösungsansätze und Änderungsvorschläge erarbeitet.

Beim Zusammenführungs-Workshop konnte der Firmenleitung und der Belegschaft das Ergebnis des Impulstests präsentiert werden. Weiters wurden konkrete Umsetzungsmaßnahmen festgelegt, welche verhaltens- und verhältnisorientierte Ansätze enthalten. Bei dieser Gelegenheit unterzeichnete der Firmeninhaber auch die BGF-Charta, um zu dokumentieren, dass er sich als Dienstgeber an den Prinzipien der Betrieblichen Gesundheitsförderung orientiert.

Zwecks Evaluierung wurde am Projektende im Frühjahr 2011, mit Hilfe des Impulstests wieder eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt. 

Orthopädie–Schuhtechnik Scheidl-GesmbH

Orthopädie-Schuhtechnik Scheidl GesmbH  erhielt für ein erfolgreich durchgeführtes BGF-Projekt das Gütesiegel des Österreichischen Netzwerks für Betriebliche Gesundheitsförderung. Die Verleihung erfolgte am 10.03.2015 durch Frau Ministerin Dr. Sabine Oberhauser.

Orthopaedie-Schuhtechnik_Scheidl_GmbH.jpg